Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Dachdämmung

Sichern Sie sich den Mehrwert, der in Ihrem Dach steckt. Mit einer effizienten Dachdämmung durch aufeinander abgestimmte Materialien können Sie das ganze Jahr über für behagliches Wohnklima sorgen.

Womit dämmt man beim Dachausbau richtig?

industrie-knauf-insulation-logo.jpg
ecose.png
Zur Dämmung zwischen Sparren, Holzstehern oder Deckenbalken überzeugt die Dämmplatte MINERAL PLUS durch eine besonders hohe Wärmedämmleistung. Darüber hinaus ist sie nicht brennbar und aufgrund des natürlichen Bindemittels ECOSE® Technology umweltfreundlich und angenehm beim Angreifen. Ein besonders großes Plus liegt aber ganz klar in der Verarbeitung, denn die Platte lässt sich auch biegen und durch ihre hohe Rückstellkraft hält sie dann stabil und kompakt in der Tragkonstruktion. Auch Reststücke können hier ohne zusätzlichen Aufwand eingebaut werden.
 
Damit die Dämmung speziell im Dachausbau optimal funktionieren kann, kommt das Knauf Insulation Luftdichtdämmsystem LDS mit der Dampfbremsbahn FlexPlus und Zubehör zum Einsatz. Für die anschließende Wandbeplankung empfiehlt sich die spachtelfertige Heraklith BM-W. Diese mineralisch gebundene Holzwolle-Dämmplatte ist rasch montiert und sorgt als Naturprodukt für angenehmes und feuchtereguliertes, gesundes Raumklima.
ki-dachdaemmung.png

Welche Dämmung passt sich meinen Anforderungen an?

Anwendung-URSA-ReFlodc.jpg

Die URSA GLASSWOOL ReFloc Einblasdämmung ist ein Wunderkind der Dämmung.

Sie ist geeignet für das offene Aufblasen auf Dachgeschossen, für die Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk und Rahmenkonstruktionen. Durch die flockige Form passt es sich perfekt an jede Höhe, Kante und Ecke an und wird setzungssicher eingeblasen.

Die Einblasdämmung kombiniert die hervorragenden technischen Eigenschaften von Mineralwolle mit einer schnellen und flexiblen Verarbeitung. Sie steht für exzellenten Wärme-, Schall- und Brandschutz sowohl im Neubau als auch im Altbau. Darüber hinaus ist dieses Produkt umweltfreundlich, da das Material aus recycelter Mineralwolle besteht.

ursa-logo.jpg

Warum ist URSA GLASSWOOL ReFloc Einblasdämmung die effektivste Lösung?

  • URSA GLASSWOOL ReFloc bietet den besten Brandschutz, auch bei nachträglichem Dämmen.
    Die Einblasdämmung besteht nur aus Altglas und natürlichen Rohstoffen. Daher besitzt es den besten Brandschutz und schützt Ihr Haus vor Feuer. Denn Glas brennt nicht.
  • Eine URSA Dämmung ist die ökologischste Dämmung
    URSA GLASSWOOL ReFloc wird aus recycelten URSA GLASSWOOL Dämmmatten hergestellt. Es gehört zu den ökologischsten Dämmungen, weil der Herstellungsprozess ressourcenschonend und umweltfreundlich ist.
  • Sie sparen Transport und Materialkosten
    Sie haben eine spitze Ecke, eine ungewöhnliche Raumhöhe oder eine ausgefallene Kante? URSA GLASSWOOL ReFloc Einblasdämmung ist ein wahrer Tausendsassa, da es sich jeder Gegebenheit vor Ort ohne zusätzlichen Aufwand anpasst. Das macht es vor allem für die Logistik zu einer beliebten Dämmung.
  • Sie sparen sich zusätzliche Arbeit
    Während des Dämmens mit URSA GLASSWOOL ReFloc entsteht kaum Schmutz noch wird Platz vor Ort verschwendet, denn die Dämmung wird direkt aus dem LKW in das Haus eingeblasen. Innerhalb von wenigen Stunden sind die Dämmarbeiten abgeschlossen und die Baustelle wird sauber verlassen.
  • Sie sparen Zeit
    Zertifizierte Partnerinnen und Partner verfügen über die professionelle Ausstattung, um Ihr Projekt in kürzester Zeit zu dämmen. Sie ersparen sich aufwendiges Ausmessen, Zuschneiden und Einpassen.
  • Verringern Sie Ihre Energiekosten mit dem mehrfach preisgekrönten Produkt
    Mit einer URSA GLASSWOOL ReFloc Einblasdämmung können Sie bis zu 90% Ihres Energieverbrauchs einsparen und Ihr Haus vor Lärm und Feuer schützen. Die URSA GLASSWOOL ReFloc Einblasdämmung wurde mit dem „Blauer-Engel“ Umweltzeichen als auch dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnet.
ursa-logo.jpg

Worauf muss man bei der Dämmung eines Schrägdaches achten?

fu-website-rockwool-logo.png
Schrägdachdämmung mit Flexirock von Rockwool

Bei der Dämmung eines Schrägdachs werden an die Dämmplatten ganz besondere Anforderungen gestellt.

Die Steinwolle-Dämmplatte Flexirock ist mit einer Breite von 575 bis 800 mm hervorragend für die Dämmung zwischen den Sparren bei Schrägdächern geeignet. Durch ihre elastischen Eigenschaften kann die Flexirock beim Einbau mehrere Zentimeter in der Breite gestaucht werden und federt wieder zurück – eine wichtige Voraussetzung für einen sicheren Sitz bei Schrägdächern. So werden Wärme- und Schallbrücken vermieden.

Anwendung findet die Flexirock im Holzbau sowohl von belüfteten als auch von nicht belüfteten Schrägdächern. Durch die einseitige, farblich gekennzeichnete Komprimierungszone lassen sich Variationen der Sparrenabstände bis zu 5 cm ohne Verschnitt ausgleichen.

Was sind die Anforderungen an die Dämmung des Dachausbaus?

fu-website-rockwool-logo.png

Der Ausbau des ungenutzten Dachraums ist vielfach die ideale Möglichkeit, um günstigen und attraktiven Wohnraum zu schaffen. Seit Jahrzehnten bewährte Dämmstoffe aus Steinwolle sorgen in bauphysikalisch sicheren Konstruktionen für Wärme- und Schallschutz und isolieren dabei noch optimal. Auch für Brandschutz ist gesorgt: Mit einem Schmelzpunkt von mehr als 1.000 °C haben Sie vorbeugenden Brandschutz gleich miteingebaut.

Für die effektive Dachdämmung zwischen den Sparren mit und ohne Belüftung eignet sich vor allem die Klemmrock von ROCKWOOL. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie recyclebar, schnell und einfach zu verlegen und auch diffusionsoffen ist. Angewendet werden kann die Klemmrock sowohl bei der Dämmung im Holzrahmenbau als auch im Trockenbau.

klemmrock.png

Weiterführende Inhalte